Logik statt Rhetorik!

Dieser Blog begleitet meine Tätigkeit als Referent für Seminare zum schlüssigen Argumentieren. Ich unterrichte an Volkshochschulen und biete Fortbildungen für Unternehmen und zivilgesellschaftliche Organisationen an. Unter dem Motto „Logik statt Rhetorik“ geht es dabei nicht darum, wie man sich gut präsentiert oder wie man andere geschickt von der eigenen Meinung überzeugt. Es geht vielmehr um die logischen Grundlagen des Argumentierens. Im Zentrum meiner Seminare stehen Fragen wie die folgenden: Wie ist ein Argument aufgebaut? Was ist unter logischer Folge zu verstehen? Welche Arten von logischen Schlüssen gibt es? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen zum Einen, Argumente in Texten und Redebeiträgen zu identifizieren. Zum Anderen lernen sie, wie man Argumente kritisiert und wie man eine eigene Argumentation aufbaut.

In diesem Blog möchte ich zeigen, wie sich die in meinen Seminaren vermittelten Techniken gewinnbringend auf aktuelle Beiträge in den Medien anwenden lassen. Die Grundidee dabei ist ganz einfach: Ein Argument besteht aus Prämissen und einer Konklusion. Prämissen sind diejenigen Sätze, die dazu dienen, eine These (die Konklusion) zu stützen. Wer sich einmal die Mühe macht, einen Zeitungskommentar auf seine Konklusion und seine Prämissen hin zu untersuchen, wird auf jeden Fall sehr interessante Entdeckungen machen. Wie interessant, das möchte ich in diesem Blog vorführen!

Für alle, die mit Argunautik (der Lehre von den Argumenten) noch gar keine Erfahrung haben, empfehle ich zum Einstieg den ersten Eintrag: „Was ist ein Argument?„. Dort erkläre ich die Grundbegriffe, die man zur Analyse eines Argumentes benötigt, und führe nebenbei vor, wie viel man aus einem winzigen Textausschnitt herausholen kann, wenn man sich einmal die Mühe macht, ihn durch die Logikbrille zu betrachten.

Da zu einer spannenden Debatte immer mehrere gehören, freue ich mich ganz besonders über Kommentare, Anregungen und Gegenargumente!

So viel für’s Erste. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s